was ist playback theater

Playback Theater ist eine Form des improvisierten Theaters, das auf den spontanen Erzählungen und Darstellungen persönlicher Erfahrungen der Teilnehmenden beruht.

 

 

Seit der Entwicklung des Playback Theaters Mitte der 70iger Jahre  hat die Methode weltweit Personen begeistert und angeregt, selbst eine Playbackgruppe zu gründen. Jonathan Fox und Jo Salas, Pionier und Pionierin, sehen darin den Versuch, ein Theater zu schaffen, das die dramatische Darstellung in den Dienst einer Gemeinschaft stellt, ritualisiert abläuft und beispielhafte Funktion hat.

foto: ernest lozancic

 

 

 

 

 

 

Ritual
Es gibt kein Textbuch, aber einen Rhythmus und bestimmte Sequenzen einer Aufführung. Nach einer Einführung ist jemand bereit eine Geschichte zu erzählen. Wird der Rahmen vom Ensemble gewährleistet, stellt sich Sicherheit im Publikum ein. In dieser Atmosphäre sind persönliche Geschichten willkommen und werden gewürdigt.

 

Kunst
Einerseits ist die Wahrheit der erzählenden Person zu achten und gleichzeitig soll die jeweilige Geschichte kunstvoll im Spiel überhöht werden. Dazu benötigt das Ensemble Gestaltungsvermögen, Repertoire an Gesten, Intuition, ein Gefühl für das Ensemble und Bühnenpräsenz.

Soziale Interaktion
Ritual und Kunst sind im Kontext des Playback Theaters nur dann bedeutungsvoll, wenn die Aufmerksamkeit allen Anwesenden gilt. Die Leitung interagiert direkt mit dem Publikum, respektvoll und mit menschlicher Wärme. Gleichzeitig zeigt sie sich sensibel für den Kontext des Playback Events.

Persönliche Ebene
Teilt eine Person ihren Erfahrungsschatz, lässt sie damit eine Geschichte auch ein Stück weit los. Das Playback Theater ist ein Möglichkeitsraum, in dem Anschauungen, Handlungsstile und Gefühle reflektiert werden können.

Für das Ensemble spielt die Fähigkeit sich von den eigenen Vorstellungen frei zu machen, sozusagen der Geschichte zu dienen und mit dem eigenen, unbewussten Selbst auf die Geschichte der erzählenden Person zu reagieren, eine wichtige Rolle.

 

Literaturhinweis
Jo Salas (2009) PLAYBACK-THEATER. 2. überarbeitete und ergänzte Auflage. Alexander-Verlag Berlin www.alexander-verlag.com